stampfkartoffeln mediterran

(in meinem Freundeskreis schon ein "Klassiker")

Zutaten:

  • 1 kg mehlig-kochende Kartoffeln
  • 6 mittlere Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • ½ Glas in Öl eingelegte getrocknete Tomaten
  • 1 Bund Baslilikum
  • 60 gr. geröstete Pinienkerne (gerne auch mehr)
  • 1 Tasse bestes Olivenöl
  • Fleur de Sel
  • Parmesan nach Gusto


Zubereitung:

Die Kartoffeln als Salzkartoffeln kochen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in Würfel schneiden. Beides zusammen im Olivenöl braten, bis alles eine schöne hellbraune Farbe bekommt. Das Basilikum hacken und die Tomaten kleinschneiden.

Die Kartoffeln abseihen und etwas von dem Kochwasser aufbewahren. Nun die Kartoffeln mit dem Zwiebel-Knoblauchöl und ggfs. etwas Kochwasser stampfen und mit Fleur de Sel sowie einem kleinen Spritzer Zitronensaft abschmecken. Die vorbereiteten Zutaten unterrühren und sofort servieren. Nach Geschmack noch mit etwas frisch gehobeltem Parmesan bestreuen.

Die angegebenen Mengen von Zwiebeln, Basilikum, Knoblauch, Öl und Tomaten sind nicht unbedingt verbindlich, da ich dieses Gericht immer nach Gefühl und Augenmaß zubereite. Variieren Sie bitte nach eigenem Geschmack die Mengen. Eine weitere und leckere Variante ist die Zubereitung des Gerichtes mit Rucola. Für ein Kilo Kartoffeln, benötigen Sie  ca. 2 Bund Rucola.

Zusammen mit einem gemischten grünen Salat ist der Kartoffelstampf ein schönes, vegetarisches Hauptgericht. Er passt aber auch gut als Beilage zu gegrilltem oder kurzgebratenem Fleisch und Fisch. (z. B. Seeteufel, Wolfsbarsch oder Zander) Als Beilage zu Fisch, lasse ich den Parmesan grundsätzlich weg...

Viel Spaß beim Kochen und

Buon Appetito